Galvanisierung

Goldfarben galvanisiert
Goldfarben galvanisiert

Hierbei handelt es sich um ein Veredelungsverfahren bei der Pinherstellung, welches an eine Elektrolyse erinnert, bei der Metall mit einer dünnen Schicht eines anderen Metalls überzogen wird. Zum Einsatz kommen bspw. (Antik)-Silber, (Antik)-Gold, (Antik)-Kupfer oder (Antik)-Messing. Das Prinzip ist immer das gleiche und wird beispielsweise bei Werkzeugen, Scheren aber auch Pins verwendet. Die Gegenstände werden u.a. gegen Verrostung geschützt und die Oberfläche veredelt. Der Vorgang wird auch platinieren genannt.

Zurück