Krawattennadeln

Krawattennadeln sind ein klassischer Herrenschmuck, die zu den schönsten Accessoires einer Krawatte zählen. Mit ihr wird der Krawattenknoten verschönert und soll ihn zugleich zusammenhalten. Dadurch ist gewährleistet, dass sich der Knoten nicht selbstständig aufzieht. Der Aufbau einer Krawattennadel ist immer gleich. Sie besteht aus einer Nadel und einem Zierkopf. Am häufigsten ist der Kopf eine Perle wobei aber auch edle Steine oder mit Gold oder Silber versetzte Verzierungen möglich sind.

Obwohl die Krawattennadel nicht mit einer Krawattenklammer zu verwechseln ist, kann sie eine ähnliche Verwendung finden. Dabei wird die Krawattennadel im oberen Drittel der Krawatte am Hemd fixiert. Doch nicht jede Krawatte übersteht den Einsatz einer Krawattennadel schadlos. So können vor allem in edlen und schönen Seidenkrawatten Löcher entstehen.

Zurück